Art.-Nr. 40017 Gänseblümchen - Elixier 50 ml

GänseblümchenMandala_webshop.png
Lager Europakloster
inkl. MwSt.  Versandkosten
€ 23,00

"Kleine Sonne" Bellis perennis Das Gänseblümchen ist eine der beliebtesten Pflanzen nicht nur in der Volkskräuterkunde und der Homöopathie. Es ist bekannt für seine reinigenden Kräfte und besonders bei Kindern sehr beliebt. Das Gänseblümchen – die kleine Sonne – gibt Unterstützung für das innere Kind, wenn man sich selbst klein und schwach fühlt oder bei dem Gefühl, Unrecht erlitten zu haben. Nach seiner Pflanzensignatur stärkt das Gänseblümchen Menschen die vergessen haben, dass alles Große sich im Kleinen spiegelt und dort beginnt, die nach außen hin überheblich, aber in Wahrheit schwach und unsicher sind. Standort: sonnige Standorte; wächst auf jedem Boden Blütezeit: Frühling bis Spätherbst Sammelzeit: Frühling bis Spätherbst Verwendete Teile: Blätter und Blüten

GESCHICHTE

Außergewöhnliche Kostbarkeiten aus dem Garten der Natur Seit Jahrhunderten werden die traditionell bekannten Eigenschaften unserer heimischen Kräuter genutzt, um die Ursachen von körperlicher und seelischer Balance positiv zu beeinflussen. Die Verwendung hochwertiger heimischer Kräuter trägt dazu bei, auf einfache und natürliche Weise mehr Wohlbefinden und Ausgeglichenheit zu erhalten. Im Laufe der Jahrhunderte wurde in den Klöstern und in den traditionellen Heilweisen ein umfangreiches Wissen über den Anbau und Wirksamkeit der Pflanzen zusammengetragen. In den Klostergärten nutzen die Mönche die vier Urelemente Erde, Wasser, Feuer und Luft auf optimale Weise für ihren Kräuteranbau. Die Pflanzen nehmen die balancierten Kräfte der Urelemente in sich auf und geben sie an den Menschen weiter. „Die Herstellung unserer Klosterspezialitäten beginnt mit der Aussaat und Pflege der Pflanzen und endet erst, wenn wir sie mit allen guten Segenswünschen übergeben.“ (Die Benediktinermönche vom Kloster Gut Aich) Der sorgsame Umgang mit den Kräutern bürgt für außergewöhnliche Qualität: • Herstellung nach alter Klostertradition • Verwendung traditioneller heimischer Kräuter • biologisch in geschützten Kräutergärten gezogen, oder aus Wildsammlung von unberührten Almen • ohne chemische Düngung und Schädlingsbekämpfung • aus handverlesenen Frischpflanzen bester Qualität selektiert • zum individuell bestmöglichen Zeitpunkt geerntet • sofort nach der Ernte frisch verarbeitet Wichtiger Hinweis: Die folgenden Pflanzenbeschreibungen sind keine medizinische Ratschläge sondern eine Kurzzusammenfassung von Wirkungsweisen, die in der traditionellen Klosterheilkunde beschrieben ist. Die Klosterheilkunde kennt eigentlich keine Trennung zwischen körperlichen und seelischen Symptomen. Wir versuchen zum besseren Verständnis beide Symptombereiche getrennt darzustellen. Jede ernsthafte Erkrankung bedarf der eingehenden Diagnose und fachlichen Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker.